Referenzen unserer Kunden

Rund 1 Million Jugendliche haben bereits unsere Berufs- und Studientests genutzt. Viele haben die geva-tests jüngeren Geschwistern, Freunden und Bekannten weiterempfohlen. Auch Lehrer schätzen unser Angebot und führen die Tests in ihren Klassen durch.

Ihr Feedback ist unsere größte Auszeichnung!

"Vor ca. sechs Jahren habe ich in der Schule einen Berufstest des geva-instituts gemacht. In der Auswertung stand, dass ich mich zu 83 Prozent für Kundenberatung und Finanzen interessiere. Leider habe ich mir später einfach irgendeine Ausbildung gesucht, nach dem Motto: 'Hauptsache man findet was'. Ich habe mich damals auf alles Mögliche beworben und letztendlich dann eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing gemacht. Nach meinem Abschluss ist mir aber aufgefallen, dass ich wirklich Wert auf eine gute Beratung lege und den Vertriebsdruck nicht mag. Schließlich habe ich nach einem neuen Job in der Kundenbetreuung gesucht. Ich hatte das Glück, dass eine Freundin mich geworben hat. Meine jetzige Firma ist ein großer Baufinanzierungsvermittler. Nun bin ich am Ende wirklich in der Kundenbetreuung für Finanzen gelandet und dieser Beruf macht mir wirklich sehr viel Spaß. Ich hätte wohl schon früher einfach einmal auf den geva-Test schauen sollen!"
Diana Dörfler, Kundenbetreuerin
 
"Bei meiner Bewerbung um eine Lehrstelle als Industriemechaniker habe ich gemerkt, dass sich die Fähigkeiten, die ich habe und die ich für diesen Beruf auch brauche, in meinem Zeugnis gar nicht richtig widerspiegeln. Der geva-test Ausbildung & Beruf aber hat mir gezeigt, dass meine Stärken tatsächlich in diesen Bereichen liegen. Mit dem Zertifikat konnte ich bei den Vorstellungsgesprächen zeigen, was ich wirklich zu bieten habe. Jetzt habe ich sogar meinen Wunsch-Ausbildungsplatz bekommen!"
Johannes Grimm, Auszubildender
 
"Als ich vor dem Abitur stand und mir über meine Berufslaufbahn nicht im Klaren war, machte ich den geva-test Studium & Beruf. Kurze Zeit später erhielt ich die Auswertung. Ich muss zugeben, ich selbst hätte mich anders eingeschätzt. Dementsprechend fielen auch die Berufsempfehlungen anders aus als erwartet. Ich habe nun aber eine gewisse Vorstellung, in welche Richtung mein Studium gehen wird, dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken."
Anna Bach, Abiturientin
 
"Unsere Ehemaligen berichten, dass sie im Studium - wie alle anderen auch - öfters einmal frustriert sind. Aber sie wissen durch den geva-test (...), dass sie für den Studiengang geeignet sind. Da lassen sich Hürden sehr viel leichter nehmen und führen nicht etwa zum Studienabbruch. Eine gute Berufsorientierung stärkt also auch über den Ausbildungsbeginn hinaus."
StD Rolf Schmalhorst, Koordinator für die gymnasiale Oberstufe und Berufsorientierung, Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium, Celle
 
"Die meisten meiner Schüler finden den Test gut. Sie müssen drei Stunden lang unter Zeitdruck Aufgaben lösen und haben dann eine Prüfungssituation überstanden, die mit Auswahltests bei Unternehmen vergleichbar ist. Mit der Auswertung bekommen sie ihr Leistungsprofil in die Hand - einschließlich der Schlüsselqualifikationen, auf die Betriebe besonderen Wert legen. Viele Jugendliche erzählen mir, dass sie sich dadurch viel besser auf Vorstellungsgespräche vorbereiten können. Die Auswertung des geva-tests liefert schließlich jede Menge "Munition", wenn es um die Standard-Frage nach den Stärken und Schwächen geht."
Michael Wiegräfe, Studiendirektor und Koordinator für Schülerberatung am Heisenberg-Gymnasium Hamburg
 
Besonders gut fanden die Schüler, dass die Auswertung ihre Ergebnisse auch mit Gleichaltrigen verglich. Außerdem stellte sie ihre Selbsteinschätzung den tatsächlichen Ergebnissen gegenüber. Oft kam heraus, dass die Schüler sich selbst zu gut einschätzten. Das brachte sie zum Nachdenken und war ein guter Anlass für Gespräche, wie sie ihre Leistungen verbessern könnten, um bessere Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche zu haben."
Wolfgang Jordan, Beratungslehrer an der HRS Bohmte
 
"Der geva-test Studium & Beruf ist sehr aussagekräftig und gibt den Schülern gute Anhaltspunkte für ihre berufliche Zukunft. Einer meiner ehemaligen Schüler studiert jetzt erfolgreich Jura, obwohl ihm das vor dem Test nicht in den Sinn gekommen wäre."
Rüdiger Altberg, Lehrer am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Hamm
 
"In der Auswertung gab es mehrere Vorschläge für Studien- und Ausbildungsgänge, und wir konnten überall nachvollziehen, warum diese Berufe zu meiner Tochter passten. Natürlich stand auch darin, dass dies nur eine Auswertung sei und wo sie weitere Anregungen finden könnte. Das war auch sehr wichtig für sie - das Gefühl, dass die letzte Entscheidung immer noch bei ihr lag. Sie hat sich dann die Infomaterialien aus dem Arbeitsamt besorgt, die in der Testauswertung empfohlen wurden, und sich alles genauer angesehen.

Bei meiner Tochter war der erste Vorschlag Kunsttherapie - genau das, was ich mit ihr vorher schon erörtert hatte. Nach der Arbeit mit behinderten Kindern in ihrem freiwilligen sozialen Jahr hat sie sich für eine Ausbildung als Ergotherapeutin entschieden, auf die sie jetzt mit einem Studium aufbaut. Dieser Beruf bezieht alle Stärken mit ein, die in der Testauswertung genannt wurden - Kunst, Soziales, Arbeiten mit verschiedenen Werkstoffen . Er ist quasi eine Mischung aus all den Berufen, die der geva-test vorgeschlagen hat. Sie ist jetzt hoch motiviert bei der Sache, und es macht ihr unheimlich Spaß."
Bianca Jung, Mutter einer Teilnehmerin
 
"Ich bin absolut begeistert, was der geva-test widerspiegelt und wie grandios die Auswertung ist. Mein Sohn hat dadurch sein Berufsziel gefunden: technischer Produktdesigner. Ihr Institut hat uns sehr geholfen, da wir diesen neuen Beruf nicht kannten. Vielen Dank dafür, das Geld für den Test ist goldrichtig investiert."
Rita Mittermeier, Mutter eines Teilnehmers
 
"Unsere Tochter hat über ihr Gymnasium den geva-test Studium & Beruf gemacht und bekam bei der Auswertung die drei Berufe Redakteurin, Buchhändlerin und Lehrerin vorgeschlagen - genau ihre drei Berufsziele. Sie schreibt für den Sportteil unserer Lokalzeitung, macht zurzeit eine Ausbildung zur Buchhändlerin und beginnt im nächsten Jahr ihr Studium zur Grundschullehrerin. Herzlichen Glückwunsch zu dieser perfekten Auswertung!!!"
Birgit Binner, Mutter einer Teilnehmerin