News in Sachen Berufswahl

Wie man das meiste aus seinem Testergebnis macht, die richtige Bewerbungsstrategie entwickelt und Personalentscheider überzeugt: Lesen Sie hier alles rund um das Thema Berufswahl und Bewerbung. Außerdem finden Sie aktuelle News aus dem geva-institut.

Gute Gründe für einen geva-test zur Berufsorientierung

Lesen Sie, was die unsere geva-tests zur Berufsorientierung im Vergleich zu anderen Test besonders auszeichnet.
Zum PDF-Download

Selbstversuch: Welcher Beruf passt zu mir?

Die Schülerin Franziska Krämer vergleicht den geva-test Studium & Beruf mit einem kostenlosen Berufstest der Agentur für Arbeit. Ihr Fazit: Für eine genaue Analyse der eigenen Stärken und Interessen ist der Test des geva-instituts eindeutig besser geeignet.
[Schleswig-Holsteinische Landeszeitung, 19.02.2013]
Originalartikel lesen
Artikel als PDF-Datei

Wie unterscheiden sich die Berufstests des geva-instituts?

Das geva-institut bietet derzeit sechs verschiedene Berufstests mit unterschiedlichen Zielsetzungen an. In welcher Hinsicht sich die Tests voneinander unterscheiden, und welcher Test für wen am besten geeignet ist, können Sie jetzt in einer übersichtlichen Tabelle nachschauen.

Tabelle als PDF-Dokument herunterladen

 

Was soll ich studieren?

Schülern, die nach dem (Fach-)Abitur gerne studieren möchten, aber sich noch fragen, was genau soll ich studieren, bietet der geva-test Studium & Beruf eine besondere Möglichkeit: Auf Wunsch werden in der Testauswertung nur Studiengänge und keine Ausbildungsberufe als Vorschläge angegeben. Damit erhält der Teilnehmer 4 ausführlich beschriebene und 10 weitere Vorschläge zu Studiengängen, die genau zu seinem persönlichen Profil passen. Die Antwort auf die Frage "Was soll ich studieren?" lässt sich so Schritt für Schritt eingrenzen, ohne dass interessante, aber bisher unbekannte Studiengänge unbeachtet bleiben. 

Unsicherheit bei der Berufswahl

Was soll ich werden? Diese schwierige Frage können laut einer forsa-Umfrage unter 1.200 Lehrern, Schülern und Eltern vor allem die 15-Jährigen nicht klar beantworten. Über die Hälfte von ihnen weiß noch gar nicht, wie ihre berufliche Zukunft einmal aussehen soll. Dieser hohe Wert sinkt zwar bis zur Altersgruppe der 18-Jährigen langsam ab, aber auch bei den Schülern, die direkt an der Schwelle zur Ausbildung stehen, sind sich noch 25 Prozent hinsichtlich ihrer Berufswahl unsicher. 

Eltern oft ratlos
Über ein Viertel der Eltern traut sich nicht zu, die Stärken und Schwächen ihres eigenen Kindes im Blick auf die Berufswahl richtig einzuschätzen. Nach Meinung von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Kinder- und Jugendforscher an der Universität Bielefeld und Verfasser des Schlusswortes der forsa-Studie, spiegelt sich in dieser hohen Zahl vor allem die rasche Veränderung des Arbeitsmarkts wider, die es Vätern und Müttern nur noch eingeschränkt möglich macht, ihren eigenen Kindern klare Perspektiven aufzuzeigen, die auf eigenen Erfahrungen aufbauen. Aus dieser Hilflosigkeit heraus wünschen sich 91 Prozent der befragten Eltern für ihre Kinder Hilfestellung zum Thema Berufswahl.

Testsieger bei Stiftung Warentest



Die Stiftung Warentest hat im März 2007 den Eignungstest Berufswahl (den Vorläufer des heutigen geva-test Studium & Beruf) mit "sehr gut" (1,5) und den geva-test Berufsinteressen mit "gut" (1,6) bewertet. Damit zählte der Eignungstest Berufswahl zu den beiden Testsiegern aus insgesamt neun Verfahren zur Selbsteinschätzung für Jugendliche. Der Berufsinteressen-Test belegte gleich dahinter den dritten Platz. Seit der Bewertung sind beide Verfahren noch weiter verbessert worden.

Erfolgreich bewerben!

Aus einer schriftlichen Bewerbung oder in einem Bewerbungsgespräch wollen Personalentscheider vor allem eines erfahren: Warum sich ein Bewerber für eine ausgeschriebene Stelle besonders eignet. 

Das Ergebnis eines Berufstests liefert das richtige Handwerkszeug, um diese alles entscheidende Frage treffend zu beantworten. Es zeigt beispielsweise, welche besonderen Stärken und Interessen man mitbringt, die genau auf die Anforderungen eines bestimmten Berufsbildes passen. Es hilft zudem, das persönliche Profil besser darzustellen und detailliert aufzuzeigen, welche Eigenschaften, Fähigkeiten und Merkmale einen besonders auszeichnen. Nicht zuletzt beweist allein die Teilnahme an einem Berufstest, dass man sich mit seiner Berufswahl intensiv auseinandergesetzt hat und sich selbst gut einschätzen kann. Wurde zudem der Leistungsteil des geva-test Ausbildung & Beruf absolviert, ist man bestens auf Auswahltests vorbereitet, zu denen viele Unternehmen ihre Bewerber einladen.
© 2016 geva-institutWas soll ich studieren? Berufswahl